70 Jahre Vier-Türme-Verlag

Unsere beliebtesten Titel

Als der Vier-Türme-Verlag der Abtei Münsterschwarzach vor 70 Jahren offiziell gegründet wurde, blickte er schon auf eine wechselvolle Geschichte zurück.

Als "Ein-Mönch-Betrieb" war der Verlag Produzent der ersten Münsterschwarzacher Bildkalender (seit 1931). Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand 1951 der eigentliche Verlag, der in einer Baracke der Kloster-Prokura untergebracht war.

Ab 1978 übernimmt Anselm Grün die Verlagsleitung. Nicht nur seine eigenen Bücher, sondern auch seine Verlagskonzepte prägen das Haus bis heute.

Inzwischen ist die Baracke längst Geschichte und der Verlag hat im ehemaligen Hühnerstall der Abtei sein angemessenes Zuhause gefunden. Heute entwickeln und vertreiben Br. Ansgar Stüfe und ein elfköpfiges Team jährlich etwa 40 Neuerscheinungen - Bücher und Lizenzen sind weltweit gefragt.

Die hohe Kunst des Älterwerdens

Einsamkeit, Gebrechlichkeit, Einschränkungen – für viele Menschen bedeutet Älterwerden nichts anderes. Die Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, Reue über verpasste Chancen, Fragen nach dem eigenen Vermächtnis verhindern ein gelassenes Altwerden.

Mit 75 Jahren kennt auch Pater Anselm diese Sorgen. Klar und ehrlich thematisiert er sie. Dafür hat er seinen Klassiker „Die hohe Kunst des Älterwerdens“ basierend auf seinen persönlichen Erfahrungen der vergangenen zwölf Jahre neu überarbeitet.

Unterteilt in Themenbereiche wie „Sinn des Alters“, „Loslassen“, „Über sich hinausgehen“ verdeutlicht er aber nicht nur die Herausforderungen des Alters. Der Benediktinermönch ermutigt die Leserinnen und Leser sie auch vertrauensvoll anzunehmen. So kann eine Gelassenheit entstehen, die das Herz leichter und das Alter zu einem Segen macht.

Göttliche Küche

Anspruchslosigkeit, Demut, Bescheidenheit – so die Grundtugenden eines klösterlichen Lebens. Dass dies nicht für die Klosterküche der Benediktinerabtei Gerleve gilt, beweist Küchenchef Stefan Wallmeyer täglich. Der zweimalige „Koch des Jahres International“ sorgt mit abwechslungsreichen und raffinierten Speisen für auserlesene Geschmackserlebnisse bei den Mönchen und Gästen der Abtei.

Seine Quelle der Inspiration? Die zahlreichen Rezepte der Leibspeisen, die die Besucher*innen aus den Abteien weltweit mitbringen. 

Mehr Informationen zum Kochbuch, ein Kochvideo und einen Autorengruß von Stefan Wallmeyer finden Sie hier.

Gebunden | 334 Seiten | 978-3-7365-0327-4 | € 36,00

In deiner Weite lass mich Atem holen

Giannina Wedde beobachtet immer wieder, wie rastlos die Menschen durch den Alltag hetzen, angetrieben von einer Tiefen inneren Verlorenheit. Sie sehnen sich nach einer neuen Verbundenheit – mit sich selbst, in ihren Beziehungen und mit Gott.

Für all diese Suchenden schafft die Autorin in ihren poetisch anmutenden Segenstexten einen Raum des Ankommens und der Geborgenheit. Ihre einfühlsamen Worte des Segens geben Halt und lassen die Seele im Vertrauen auf Gott befreit aufatmen.

Tief verwurzelt in der christlichen Mystik und zugleich offen für andere Traditionen der Spiritualität zeigt Giannina Wedde Wege zu einer modernen und lebendigen Segenspraxis auf, die jeden an Gottes stärkender Liebe teilhaben lässt.

203 Seiten | Gebunden | 978-3-7365-0136-2 | 19,00€ 

Ich liebe die Frau, die ich bin

„Ich liebe die Frau, die ich bin“ – für viele Frauen ein schwieriger Satz. Zu sehr ist die heutige Gesellschaft noch von klischeehaften Rollenbildern geprägt. Von Ideen, die Frauen und Mädchen klein halten, ihrer Stimme berauben und den Mut nehmen, ihre Fähigkeiten wertzuschätzen. Für Linda Jarosch ist dieser Zustand nicht hinnehmbar. Dass zur Rechtfertigung oft genug biblische Sprüche und Geschichten zitiert werden, für sie nicht tragbar. In ihrem neuen Buch hinterfragt die 73-Jährige traditionelle (christliche) Frauenbilder. Sie ermutigt Frauen, einschränkende Denkmuster hinter sich zu lassen. Sich frei zu entfalten. Sich neu zu entdecken. Damit es einmal leicht über die Lippen geht: „Ich liebe die Frau, die ich bin.“

Mehr Informationen zum Buch sowie einen kleinen Autorinnengruß finden Sie hier. Ein exklusives Interview mit Linda Jarosch hier.

Gebunden | 144 Seiten | 978-3-7365-0321-2 | € 18,00

Der kleine Prinz für kleine und große Leute

All zu oft scheint sich der Wert eines Menschen nur nach seinem Nutzen zu bemessen. Für Schwäche, Nachsicht oder Liebe ist kein Platz.

Gerade deshalb ist die Geschichte des „kleinen Prinzen“ von Antoine de Saint-Exupéry so beliebt wie hochaktuell. Denn mit kindlichem Erstaunen stellt der kleine Prinz diese leistungsorientierte Weltordnung in Frage. Dabei öffnet er den Blick für das, was das Leben wahrhaft wertvoll macht.

Diese wunderschöne und von Mascha Greune neu illustrierte Ausgabe des Weltklassikers beinhaltet die wichtigsten Episoden. Anselm Grün deutet aus seiner Erfahrung als spiritueller Wegbegleiter heraus die Erzählung neu für Groß und Klein. Mit diesen Impulsen bestärkt der Mönch die Leser, die Welt mit den Augen eines Kindes zu betrachten und sie wieder menschlicher zu gestalten.

64 Seiten | Gebunden | 978-3-7365-0152-2 | 16,00€

Kontakt

Vier-Türme GmbH
Verlag
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach/Abtei

Telefon: 09324/ 20 292
(Mo-Do von 8-17 Uhr; Fr 8-15 Uhr)
Fax: 09324/ 20 495
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Bestellungen

Für Brot- und Fleischbestellungen, die Sie in Klosterbäckerei oder Klostermetzgerei abholen und
nicht über unseren Shop bestellen können, nutzen Sie bitte folgende Rufnummern:

Bäckerei: 09324/ 20 414
Metzgerei: 09324/ 20 491