Zwischen »nicht mehr« und »noch nicht«

Zwischen allen Stühlen

Gebunden | 160 Seiten | 978-3-7365-0328-1 | € 18,00

Nicht mehr hier, aber auch noch nicht dort, wo man hin will – falls überhaupt klar ist, wo das sein soll. Übergänge verlaufen selten geordnet und friedlich, sind im Leben aber unausweichlich und oft unerwartet.

Die Suche nach einer anderen Arbeitsstelle, nach einem neuen Wohnort oder Veränderungen in der Familie, im Freundeskreis sind Herausforderungen, die viel Kraft verlangen. Und mutige Entscheidungen.

Mit ihrem neuen Buch bieten Ulla Peffermann-Fincke und Rainer Fincke einen Wegbegleiter in Zeiten des Umbruchs und Neuanfangs. Einfühlsam und vor dem Hintergrund ihrer jahrelangen Praxiserfahrung als SeelsorgerInnen helfen sie Antworten und Lösungen zu finden.

Das Buch finden Sie hier im Onlineshop des Klosters.

Über die Autoren

Menschen in schwierigen Phasen des Lebens zu begleiten, ist für Ulla Peffermann-Fincke Beruf und Berufung. Als Heilpraktikerin und biblisch-therapeutische Seelsorgerin leitet sie Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung. Die Begegnungen mit den Hilfesuchenden eröffnen ihr immer wieder ganz neue Betrachtungsweisen von Glück.

Für den Gemeindepfarrer Rainer Fincke bedeutet Vielfalt Schönheit. Gerade auf den gemeinsamen Reisen mit seiner Ehefrau erlebt er immer wieder hautnah den Reichtum des Lebens.

Diese Erfahrung ist für ihn ein Schlüssel, um Verletzung zu heilen. In seinen Kursen zeigt er Wege auf, diese Erkenntnis auf das eigene Leben zu übertragen.

Im Vier-Türme-Verlag erschien 2018 ihr gemeinsames Buch „Die Kunst, sich (nicht) verletzen zu lassen“.

Kontakt

Vier-Türme GmbH
Verlag
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach/Abtei

Telefon: 09324/ 20 292
(Mo-Do von 8-17 Uhr; Fr 8-15 Uhr)
Fax: 09324/ 20 495
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Bestellungen

Für Brot- und Fleischbestellungen, die Sie in Klosterbäckerei oder Klostermetzgerei abholen und
nicht über unseren Shop bestellen können, nutzen Sie bitte folgende Rufnummern:

Bäckerei: 09324/ 20 414
Metzgerei: 09324/ 20 491